BoddenreedereiRügen ~ Seebestattungen vor der Küste der Insel Rügen

ab Hafen Gager und ab Hafen Lauterbach


Ablauf einer Seebestattung


Jede Seebestattung wird individuell und je nach Wunsch des Verstorbenen bzw. der Angehörigen ausgerichtet.


Beim zuständigen Krematorium fordern wir die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen an. Diese wird dann an unser Schiff überführt. Am Beisetzungstag wird die Asche der/des Verstorbenen in eine Seeurne umgebettet und im eigens dafür hergerichteten Salon würdevoll aufgebahrt und mit Blumen geschmückt. Ein Bild oder mehrere Fotos aus dem Leben, persönliche Gegenstände sind liebevoll mit auf dem Urnentisch arrangiert.




Sofern eine Trauerfeier mit Abschiedsrede der Wunsch der Familie ist,  findet diese im Hafen auf dem Schiff statt oder auch während der Fahrt.

Nachdem alle Gäste auf dem Schiff sind bzw. nach der Trauerfeier/Abschiedsrede nimmt die "HANSEAT" Kurs auf die Bestattungs-Position. Zum Zeichen der Trauer ist das Schiff auf Halbmast geflaggt. Nach etwa 30 Minuten bzw. 55 Minuten erreichen wir die Position.




Am Bestattungsort angekommen nimmt der Kapitän die Urne und geht zusammen mit den Trauergästen auf das Achterdeck.

Der Kapitän spricht die letzten Worte und mit Erklingen von 8 Glasen der Schiffsglocke wird die Urne der/des Verstorbenen dem Wasser übergeben. Die Angehörigen verabschieden sich nun mit einem letzten Blumengruß.
Bei günstiger Wetterlage zieht das Schiff als letzte Ehrerweisung dreimal um die Bestattungs-Position.

Ein langer Ton des Schiffshorn ertönt, die Schiffsflagge wird gehisst und wir verlassen die Beisetzungsposition und nehmen Kurs auf den Hafen Gager.




Zurück im Hafen macht das Schiff wieder fest und die Trauergäste gehen von Bord. Sofern eine Bewirtung gewünscht wird, kann diese auf der Rückfahrt zum Hafen im oberen Salon beginnen und im Hafen angekommen, haben die Gäste die Möglichkeit noch eine Weile auf dem Schiff zu bleiben.





Neben einer Seebestattung mit Begleitpersonen gibt es noch die sogenannte STILLE SEEBESTATTUNG.

Unter einer stillen Seebestattung versteht man eine Seebestattung ohne Begleitung von Trauergästen.
Sollte keine Möglichkeit bestehen, die letzte Reise der/des Verstorbenen zu begleiten, bieten wir Ihnen auch diese Form
der Seebestattung an. Auch hier wird die Urne an Bord des Schiffes würdevoll aufgebahrt,
zur Bestattungsposition überführt und mit seemännischer Würde beigesetzt.
Ebenfalls wird eine Gedenkkarte ausgeschrieben die Tag und Uhrzeit der Beisetzung festhält. 

Jede Seebestattung wird individuell und je nach Wunsch des Verstorbenen bzw. der Angehörigen ausgerichtet.

Alle Seebestattungen werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und mit seemännischer Würde durchgeführt.